Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, grob strukturiert, in gemischten Farben, harmonisch wirken die analogen Farben Rot und Rosé

 

Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 50x60 cm, Grundierung in den Farbtönen Rot und Gelb, weitere Ausarbeitung mit Pastell, Lichtreflexe in Pastell, ergänzend strukturiert mit Ölpastell, vermittelt einen Hauch von Afrikanischer Wärme

 

 

Die Wärme des Lichtes, Inv.-Nr.: 3-3, 30x70, Jahr 08/2018

Moderne Landschaften

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, alle Bildelemente wurden z.T. in Form und Farbe abstrahiert, die Darstellung des Himmels in analogen Farben vermittelt Wärme und Ruhe, das gelbe Feld verbindet das Bild wieder zu einem harmonisch Ganzen, es muss nicht immer gegenständlich sein

 

Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, alle Bildelemente wurden z.T. in Form und Farbe abstrahiert, die Darstellung des Himmels in dunkler Schattierung zum Übergang in einen warmen Gelb-Ton lassen einen Tagesbeginn erahnen, eingesetzte analoge Farben im Gesamtbild fügen das Bild harmonisch wieder zusammen, es muss nicht immer gegenständlich sein

 

Bild 3

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, alle Bildelemente wurden z.T. in Form und Farbe abstrahiert, die Darstellung des Himmels in dunkler Schattierung zum Übergang in einen warmen Gelb-Braun-Ton lassen ein Tagesende erahnen, die eingesetzten analogen Farben im Gesamtbild und die Sonne in ihrer Abstrahierung verbinden das Bild wieder zu einem harmonisch Ganzen, es muss nicht immer gegenständlich sein

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, wiedergegeben in nicht komplementären Farben, schlicht und einfach sind die Bildelemente dargestellt, Lichtverhältnisse wurden durch die Farbe Weiß, teils in abstrakter Form, eingesetzt, es wirkt in seiner Zusammensetzung ohne den Goldenen Schnitt unruhig, die Farbe Rot steht in Verbindung mit positiven und negativen Assoziationen

 

 

 

Berge-Abstraktion

 

Inv.-Nr.: 3-8

50x60, Jahr 08/2018

 

Fernlicht

 

Inv.-Nr.: 3-9

50x60, Jahr 08/2018

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 50x40 cm, in den Primärfarben Rot und Gelb, einer Komplementärfarbe Grün und deren analogen Farben, als Material setzte ich Pinsel, Spachtel und gebogene Pappe ein, der Auftrag der Farben erfolgte als Lasurtechnik in wechselnder Ausführung, Strukturpasten galten als Gestaltungsmittel, durch die überlagerten Schichten entstanden neue interessante Strukturen, Craquelé Paste trocknete rissig auf und erzeugte die Darstellung einer Gesteinswand, die Ausarbeitung erfolgte mit weißer und schwarzer Tusche sowie mit Pastellstift