Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, grob strukturiert, in einer ausgeglichenen Anordnung der Farben Rot, Blau, Grün und Weiß im Schichtsystem, oberste Schicht aufgetragen mit dem Malmesser, ergänzend strukturiert mit Ölpastell, vermittelt den Eindruck einer Eruption

 

Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, grob strukturiert, in einer ausgeglichenen Anordnung der Farben Rot, Blau, Grün und Weiß im Schichtsystem, oberste Schicht aufgetragen mit dem Malmesser, ergänzend strukturiert mit Ölpastell, vermittelt den Eindruck einer Explosion

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 40x40 cm, sehr schön der Farbkontrast zwischen Gelb und Schwarz, endlose Weite des Universums - Schräglage der Galaxie, unvorstellbar groß, leer, kalt, ein Reich von dunkler Energie, es ist ein Formen von Sternen und Planeten

Gab es ein Vorher, vor dem Urknall?

 

Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, sehr schön die scharfe Trennung vom warmen Rot in die dunkle Weite des Universums, komplementär gehalten sind die Farben Rot und Grün in einer nicht ausgewogener Quantität, sekundenschnell wird ein im Weltraum unentdeckter Planet aus seiner Umlaufbahn geworfen, ein unausweichlicher planetarischer Zusammenstoß mit unvorstellbaren Kräften, begleitet von Millionen Sternen, doch noch immer sind viele der faszinierenden Rätsel des Universums ungelöst

 

Bild 3

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, sehr schön die Einigung und dem zu Folge der Farbkontrast zwischen den Farben Gelb, Rot und Schwarz, spannend als Collage ist die Einbindung von Seidenpapier übermalt mit Weiß wird zum Leuchtpunkt des Bildes, trotz der Kälte und Dunkelheit des Universums lässt uns dieses Bild seine Wärme spüren

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 50x50 cm, spannend hier die Leuchtkraft der Farben Rot und Gelb, die Strukturierungen lassen die Kräfte der Explosion erahnen, abstrakt eingebunden ist die Darstellung der Sternzeichen

Bild 1, Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 50x40 und 40x40, Einbindung von Strukturpasten, ausgeführt in der Spachteltechnik und Schwammtechnik, Entstehung neuer Planeten Blue und White

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 50x70 cm, in den Primärfarben Rot und Gelb, einer Komplementärfarbe Grün und deren analogen Farben, als Material setzte ich Pinsel und Spachtel ein, der Auftrag der Farben erfolgte als Lasurtechnik in wechselnder Ausführung, Strukturpasten und Gele gelten als Gestaltungsmittel, durch die überlagerten Schichten entstanden neue interessante Strukturen, der schräg abfallende Verlauf der Horizontlinie wirkt unruhig in einer Art von schwankender Bewegung, die Ausarbeitung erfolgte mit Ölpastell und Pastellstift

 

Bild 2

Leinwand-Keilrahmen auf 50x50 cm, in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün, als Material setzte ich Pinsel und Spachtel ein, der Auftrag der Farben erfolgte strahlenförmig nach außen, den Blickfang setzte ich an die untere Bildkante, alles vereint sich ineinander, die Ausarbeitung erfolgte mit Ölpastell

 

Bild 3

Leinwand-Keilrahmen auf 40x50 cm, in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün, als Material setzte ich Pinsel und Spachtel ein, der Auftrag der Farben erfolgte abwechselnd in Rot und Gelb und ergeben durch die Lasurtechnik einen orangenen Ton, die Farbe Rot wirkt auf den Betrachter sehr anziehend, mit ein bisschen Fantasie ist die Weite des Universums zu erkennen

Bild 1

Leinwand-Keilrahmen auf 70x50 cm, Grundierung mit Strukturpaste grob, gemalt mit leuchtenden Farben in Rot, Gelb und Lasurorange, fließende Lavaschicht in Szene gesetzt, die Glut und Hitze im inneren der Erde sind durch die Leuchtkraft der Farben spürbar, Ausarbeitung mit Ölpastell